Projektauswahl

Jahr
Art des Projekts:
Kategorie
alle Projekte    Projekt-Nr:11383   « vorheriges Projekt  -  nächstes Projekt »

Safe Package

Verteilungs- und Konzentrationsprozesse in der Berliner Republik 

Safe Package, 2019, Künstlerbuch, 24 x 20 cm, 68 Seiten, 26 Fotografien und Text
Doppelseite aus Safe Package. Verteilungs- und Konzentrationsprozesse in der Berliner Republik, 2019
Eurokai-Terminal, 2016, digitale Fotografie
Wohnanlage einer Baugenossenschaft, 2019, digitale Fotografie
Analogie vom Haus, 2019, 9 Pigmentdrucke auf Alu-Dibond, 56 cm × 42 cm, Texttafel
Der Mangel unserer Zeit lässt sich nicht an Ort A oder Ort B auffinden, er ereignet sich auf dem Weg zwischen ihnen: politisch intersubjektiv und in der Ökonomie des Zirkulativen. Durch den Ansturm der Dinge, den die Logistik in den Zweitausendzehner-Jahren brachte, ist das Indifferente und Ständische der Zirkulation hervorgetreten, die mit Differenz und Tausch, mit Freedom of Choice und New Ecnonomy verbunden wurde. Der Offizier Antoine-Henri Jomini hatte die Logistik als Kunst der Unterbringung und der Zuweisung von Plätzen definiert, als die Verwirklichung einer materiellen Distribution der physischen Körper. Sein Kollege Wilhelm Rüstow widersprach ihm, weil er sie als eine Kunst der Berechnung begreifen wollte. Die verwirklichte Logistik unserer Zeit weiß von beidem: Rechenkunst des Immateriellen ist sie spätestens, seitdem Big Data künstliche Seelen aus alltäglichen Interaktionen kompiliert; hierarchische Kontrolle des Raums, der Körper und der Arbeit, seitdem diese Abbilder benutzt werden, um die faktische Verfügbarkeit der Dinge festzulegen, an denen die Affekte, Wüsche und Nöte sich festmachen. Das Unternehmen United Parcel Service hat in seiner „we ♥ logistics“-Kampagne diesem logistischen Ordnungsanspruch eine Liedzeile gewidmet: Auf die Melodie von James Deans „That’s Amore“ erklingen in einem TV-Spot die Worte „When technology knows right where everything goes, that’s logistics!“
Master-Abschlussprojekt, 2019
Künstler/in:
Marinus Reuter
Master of Fine Arts an der HFBK seit 2015
Abschluss 2019
Betreuung HFBK:
Prof. Dr. Hans-Joachim Lenger, Prof. Adam Broomberg
Studienschwerpunkt:
Theorie und Geschichte
Kategorie:
Kunstgeschichte/Kunsttheorie > Sonstiges
Grafik > Buch/Publikation
Fotografie > Fotoarbeit