Projektauswahl

Jahr
Art des Projekts:
Kategorie
alle Projekte    Projekt-Nr:11077   « vorheriges Projekt  -  nächstes Projekt »

Abschlussprojekt 2018

 

Beistelltisch, 2015, Tischplatte aus Leder, 50 x 60 x 40 cm
Vase, 2016, Leder, Holz, 15 x 8 (ø) cm
Bluetooth-Lautsprecher, 2018, Gehäuse aus Leder und Holz, 25 x 17 (ø) cm
Sessel, 2018, Sitzfläche aus Lederspänen, 74 x 65 x 67 cm
Unter der Marke Laonne Studio produziere ich handgefertigte Taschen und andere Produkte aus Leder. Obwohl ich möglichst sparsam und sorgfältig mit dem Material arbeite, fallen viele Lederreste an. So entstand die Idee, für diese Reste weitere Verarbeitungsmethoden und eventuell neue Produktmöglichkeiten zu entwickeln, welche dem wertvollen Material gerecht werden. Obwohl Lederreste bereits recycelt werden, haben diese Reste als Material aus meiner Sicht mehr Potenzial. Mein Ziel war und ist, durch Experimente mit den Lederschnipseln neue Wege zu entdecken. Ich arbeitete mit Lederblöcken und entwickelte dazu diverse Verarbeitungsmethoden, um zu verschiedenen Formen zu gelangen. Um einen groben Lederblock herzustellen, habe ich Lederreste zuerst in Quadrate geschnitten und Schicht für Schicht unter Druck zusammengeklebt. Besonders überzeugend fand ich die Haptik, die Stabilität und das Erscheinungsbild der Lederblöcke, vor allem deren Farbkombinationen.

Leder ist ein Naturprodukt, und seine Herstellung zählt zu den ältesten Leistungen der Menschheit. Natur- und Tierschutz spielen bei der Bearbeitung eine immer wichtiger werdende Rolle. Vor allem viele deutsche Gerbereien gehen mit gutem Beispiel voran und bemühen sich, als Lederhersteller Natur und Tiere möglichst wenig zu belasten. Ich sehe meine Aufgabe als Designer darin, die unvermeidlich entstehenden Lederreste aus der Lederindustrie als Material zu nutzen, zu verwerten, weiterzuentwickeln und zu recyceln. Ich möchte mit Leder prinzipiell und den von mir neu entdeckten Ledermaterialien Produkte entwickeln, ohne dass der Verbraucher es als neues Material bemerkt. Durch meine Experimente konnte ich ungewöhnliche Optiken und neue Funktionen von Leder entdecken.
Künstlerische Bachelor-Arbeit, 2018
Künstler/in:
Jowon Park
Bachelor of Fine Arts an der HFBK seit 2012
Abschluss 2018
Website: http://www.laonnestudio.com
Betreuung HFBK:
Prof. Ralph Sommer, Prof. Dr. Bettina Uppenkamp
Studienschwerpunkt:
Design
Kategorie:
Design > Produktdesign