Projektauswahl

Jahr
Art des Projekts:
Kategorie
alle Projekte    Projekt-Nr:10999   « vorheriges Projekt  -  nächstes Projekt »

a.g.v. - t.e.u.

 

Olaf Sobczak »a.g.v. - t.e.u.«, 2007, Filmstill, Dokumentarkurzfilm, 15:03 Min., HDV
Der Dokumentarfilm »a.g.v. - t.e.u.« nähert sich dem Phänomen des Containers von verschiedenen Perspektiven. Durch Statements von einem Brückenfahrer, einem Brückenfahrerausbilder, einem Abfertigungsleiter, einem Techniker für Containerreparatur, einem Medienwissenschaftler und Containerforscher von der Bauhaus-Universität Weimar werden einige Aspekte und Folgen der weltweiten Ausbreitung des Containers im Logistiksektor reflektiert. Am Beispiel der Containerhäfen in Hamburg und Bremerhaven wird der hohe technische Standard, der mit der Automatisierung auf einigen Terminals wie dem Container-Terminal Altenwerder (cta) in Altenwerder etabliert wurde, gezeigt. In der minutiösen Ordnung riesiger Containerterminalanlagen stellen Container, Kräne, Computerbildschirme und Maschinen die Hauptakteure des Dokumentarfilms dar, die Arbeiter und Angestellten erscheinen eher wie Nebenfiguren in einer fast menschenleeren urbanen Landschaft. Der weltweite Einsatz des Standardcontainers t.e.u. (Twenty-Foot Equivalent Unit) hat zu vereinheitlichten Arbeitsabläufen und standardisiertem Transport geführt. Anblick und Logistik der Häfen veränderten sich entsprechend den funktionalen Erfordernissen der Container-Logistik. Die verbilligten Transportmöglichkeiten ermöglichten die Verlagerung klassischer Produktionsstätten in Übersee. Container sind daher auch das Symbol für die globalisierte Welt, verschobene Ware und verlagerte Arbeitsplätze.
http://
Diplomprojekt, 2007
Künstler/in:
Olaf Sobczak
Diplomstudium an der HFBK seit 2002
Abschluss 2007
Studienschwerpunkt:
Film
Kategorie:
Zeitbezogene Medien > Sonstiges
Film > Sonstiges
Film > Dokumentarfilm