Projektauswahl

Jahr
Art des Projekts:
Kategorie
alle Projekte    Projekt-Nr:10986   « vorheriges Projekt  -  nächstes Projekt »

Bunkerarchitektur als Folie zeitgenössischen Lebens

 

Anna Hohenwald »Reiherdamm«, 2007, Fotografie, 30 x 40 cm
Die Fotografien untersuchen das Verhältnis des Menschen zur Architektur; in diesem Falle die Hamburger Bunker. Inwiefern nehmen wir die Bunker heute wahr? Und wie stark symbolisiert der Bunker den Zweiten Weltkrieg?

Bis auf wenige Ausnahmen verschwinden die etwa 70 ebenerdigen Bunker im Hamburger Stadtbild. Sie werden von Malereien, Graffiti, Plakaten oder Büschen und Bäumen verdeckt. Doch der Hauptgrund, warum wir die Bunker nicht mehr wahrnehmen, liegt darin, dass wir in den Bunkern nicht mehr Schutz suchen werden. Als Schutzbauwerk sind sie heute irrelevant. Aufgrund dessen verringert sich auch deren Bedeutung als Symbol des Zweiten Weltkriegs.
Diplomprojekt, 2008
Künstler/in:
Anna Hohenwald
Diplomstudium an der HFBK seit 2002
Abschluss 2008
Studienschwerpunkt:
Grafik/Typografie/Fotografie
Kategorie:
Fotografie > Sonstiges
Fotografie > Fotodokumentation