Projektauswahl

Jahr
Art des Projekts:
Kategorie
alle Projekte    Projekt-Nr:10825   « vorheriges Projekt  -  nächstes Projekt »

Medien Reflexe Architektur

 

Abbildung einer Buchdoppelseite aus »Bücher sind Wände«. Die Seiten bilden eine Abfolge von Räumen 
(Textbuch, 128 Seiten, 16,8 x 23 cm), 2016
»Denken im Bestand«, Pigmentprint, 245 x 145 cm, 2015

»Flyer II«, Papiercollage, Pigmentprint am Boden stehend, 42 x 63 cm, 2016
Er sagte nichts weiter. – Für unsere Bewegungen, die vorrangig horizontal verlaufen und auf Wände treffen, stellte er das Buch im Geiste auf und ging hinein. Er ließ sich von dem Zusammenspiel zwischen der leeren Seite und dem Bild auf der Seite wie von einer Wand zu ihrer Öffnung durch die Räume des Buches wie durch ein Gebäude führen. Ein Spiel, das er selbst durch Blicke und Blättern in Bewegung brachte. Vom Licht angezogen folgte er dem auf den Betrachter ausgerichteten Weg durch die Zimmer, Kammern und Flure der Architektur des Buches. In seiner Erinnerung setzte sich eine Raumfolge zusammen in einem Wechsel von Licht und Dunkel, Enge und Weite, orientiert nach Außen und Innen. (...) Solche Bucharchitekturen treten auf uns zu und greifen nicht nur in ihren, sondern auch in unseren Raum der Vorstellung hinein. Die Architektur lenkt und schaut. Zuschauer und Mitspieler, Bühne und Tribüne verwirren sich. Was wollen diese Räume? Wer schaut, wenn ich ins Buch schaue?

(Almut Hilf, on the booktrek, Hörspiel zum Textbuch »Bücher sind Wände«. Seine Seiten bilden eine Abfolge von Räumen)
Master-Abschlussprojekt, 2016
Künstler/in:
Almut Hilf
Master of Fine Arts an der HFBK seit 2013
Abschluss 2016
Website: http://www.almuthilf.de
Betreuung HFBK:
Prof. Silke Grossmann, Prof. Wigger Bierma
Studienschwerpunkt:
Grafik/Typografie/Fotografie
Kategorie:
Grafik > Buch/Publikation
Fotografie > Fotoarbeit