Projektauswahl

Jahr
Art des Projekts:
Kategorie
alle Projekte    Projekt-Nr:10744   « vorheriges Projekt  -  nächstes Projekt »

Tor zur Welt

Mobile Architektur 

Wenn Kunst heute als Performance, Vortrag, Publikumsgespräch, Filmscreening oder Workshop im städtischen Raum stattfindet, stellt sich die Frage nach unterstützenden Infrastrukturen. Studierende der Klasse Experimentelles Design haben eine Architektur entwickelt, die Treppen, Bushaltestellen, Unterführungen und andere urbane Situationen parasitär nutzbar macht und diese je nach Art der Veranstaltung — Vortrag, Ausstellung, Aktion— zu neuen Räumen erweitert, umdeutet oder ergänzt. Der vorgefundene Raum wird durch den Eingriff im alltäglichen Nutzen sichtbar unterbrochen. Mittels der mobilen Elemente entstehen soziale Orte, die sich mit einem Formenvokabular von Kiosk über Infostand bis Bühne beschreiben lassen und verschiedene Nutzungen im urbanen Raum antizipieren. Das architektonische Konzept bewegt sich an der Schnittstelle zwischen Design und Kunst. (Gvantsa Jiadze, Nicole Lichtenegger, Merlin Reichart, Daniel Pietschmann, Maria Weis, Prof. Jesko Fezer und Sophie Goltz)
Künstlerische Bachelor-Arbeit, 2015
Künstler/in:
Daniel Pietschmann
Bachelor of Fine Arts an der HFBK seit 2012
Abschluss 2015
Website: http://www.danielpietschmann.de
Betreuung HFBK:
Prof. Jesko Fezer, Prof. Dr. Friedrich von Borries
Studienschwerpunkt:
Design
Kategorie:
Design > Produktdesign
Design > Designgeschichte und -theorie