Projektauswahl

Jahr
Art des Projekts:
Kategorie
alle Projekte    Projekt-Nr:10742   « vorheriges Projekt  -  nächstes Projekt »

Centro 93, Mártires, o.T.

 

Installation an der Wand: Centro 93, 2014 – 2015, glasierter Ton; Installation auf dem Boden: Mártires, 2014, glasierter Ton; Installation rechts an der Wand: ohne Titel, 2011, glasierter Ton

»Schnauze!« Vor uns stand ein vulgärer Kommandant. Er machte sich über einige Neulinge lustig. Manche von ihnen bekamen ehrlose Spitznamen. Der Kommandant schrie Namen aus einer Liste und die Anwärter bewegten sich hin und her in der Halle. Wenn einer sich zu langsam oder zu unwillig bewegte, wurde er so lange angeschrien, bis er sich beeilte. Als ich an der Reihe war, heuchelte ich, dass mir meine rechte Hode wehtue. Vor einem Arzt zog ich die Hose runter und guckte nach vorne. Der Arzt schaute nur kurz hin und dann plötzlich nach oben. »Dienstfähig!« Er glaubte mir einfach nicht. Den psychiatrischen Test haben sie entweder vergessen oder gleich weggelassen. Er existierte praktisch nicht. Dabei wäre er meine letzte Möglichkeit gewesen, doch noch um den Militärdienst herum zu kommen.

Nach den Untersuchungen wurden wir gezwungen, unsere Haare zu schneiden. Ein Brigadier rief alle zu sich, die noch nicht kahl geschoren waren. Da ich mit Abstand die längsten Haare von allen hatte, war ich als Erster dran. Der Brigadier zeigte mit dem Finger auf mich und rief mich zu sich. Vor allen Leuten stülpten sie mir eine weiße Hülle über. Dann hörte ich, wie das Summen der Maschine immer näher kam. Gegenüber eine Tribüne, gefüllt mit Menschen. Ich schaute nach vorne und starrte ins Nichts, während der Brigadier ruckartig meine Haare abrasierte. Ich gab jede Hoffnung auf. Das war’s. Ich war jetzt beim Militär. Auf dem Weg zurück zu meinem Platz sah ich, wie mir Bernal einen Daumen hochzeigte. Eine optimistische Mitleidsgeste für das, was nun folgen würde. Drei Monate Training und dann der Polizeidienst.
Diplomprojekt, 2011-2015
Künstler/in:
Nicolás Osorno (Kolumbien)
Diplomstudium an der HFBK seit 2006
Abschluss 2015
Betreuung HFBK:
Prof. Pia Stadtbäumer, Prof. Dr. Hanne Loreck
Studienschwerpunkt:
Bildhauerei
weitere Projekte:
Lumen Christie's, 2008
Krabben im Nebel, 2009
Kategorie:
Installation > Rauminstallation
Bildhauerei > Plastik
Bildhauerei > Objekt