Projektauswahl

Jahr
Art des Projekts:
Kategorie
alle Projekte    Projekt-Nr:10719   « vorheriges Projekt  -  nächstes Projekt »

Verhaltensveränderndes Design

 

Glas, Aluminum, Gußeisen, Stahl, Plastik, Plexiglas, Gummi, Keramik, Holz, Model 1: 62,6 x 108 x 75,5 cm, Model 2: 66,2 x 209,3 x 81,6 cm, Model 3: 51,5 x 142 x 89,9 cm

Die theoretische Master-Arbeit analysiert verschiedene menschliche Verhaltensweisen; analysiert daraufhin, wie sie für die Entwicklung eines Verhaltensverändernden Designs genutzt werden können. Sie untersucht, inwiefern Design dazu beitragen kann, den Wasserverbrauch beim Duschen zu reduzieren, indem es die Verbraucher dazu bringt, eigenständig darüber nachzudenken und selbst zu bestimmen, wie viel Wasser pro Duschvorgang verbraucht wird. Dabei geht es lediglich um die Beeinflussung des Verbrauchsverhaltens durch eine numerische Verbrauchsanzeige und nicht um ein vom Design vorgegebenes Einsparen von Wasser. Diese Verhaltensveränderung im individuellen Wasserverbrauch wird durch eine empirische Studie nachgewiesen.

Die künstlerische Master-Arbeit thematisiert den täglichen Wasserverbrauch einer einzelnen Person durch die Toilettenspülung. Laut Statistischem Bundesamt verbraucht jeder Bundesbürger zwischen 33 und 39 Liter Wasser täglich für den Gang zur Toilette. Dabei werden 3 bis 5 Liter Trinkwasser bei der kleinen Spülung und 6 bis 8 Liter bei der großen Spülung verbraucht. Aus einem theoretischen Grundkonzept über vier Designmethoden/- Strategien heraus sind vier Entwürfe zu einem verhaltensverändernden Design entstanden. Drei dieser Entwürfe wurden in funktionstüchtige 1:1 Modelle umgesetzt. Sie entsprechen der jeweiligen Design-Strategie (Bevormundung, Provokation und Selbsteinschätzung) und visualisieren die Gegebenheiten des Wasserverbrauchs.
Master-Abschlussprojekt, 2015
Künstler/in:
Georg Udo Haring
Master of Fine Arts an der HFBK seit 2013
Abschluss 2015
Betreuung HFBK:
Prof. Jesko Fezer, Prof. Dr. Friedrich von Borries
Studienschwerpunkt:
Design
Kategorie:
Design > Sonstiges
Design > Designgeschichte und -theorie