Projektauswahl

Jahr
Art des Projekts:
Kategorie
alle Projekte    Projekt-Nr:10688   « vorheriges Projekt  -  nächstes Projekt »

Tarpenbek Kontinuum

 

»Tarpenbek Kontinuum« ist die Weiterführung der Zusammenarbeit »Tarpenbek« der beiden ehemaligen HFBK-Professoren bzw. Dozenten Rolf Zander und Asmus Tietchens. Bei der Tietchens Zanders Radierungen zum Ausgangspunkt für 12 Musikstücke benutzt hat. Diese Musikstücke nahm Jan Schaab zur Grundlage für 12 Bilder aus visuellem Rauschen, welche er wiederum von Gregory Büttner und Richard Chartier in Musik interpretieren ließ.

Die Arbeit »Tarpenbek Kontinuum« befasst sich mit der Un/Möglichkeit der Übersetzung von Ton in Bilder und wieder zurück. Da keine Computer generierten Programme zur Übersetzung genutzt wurden, entstand bei jedem Interpreten eine subjektive Darstellung des vorher Gesehenen bzw. Gehörten. Die vorerst nur in der Sphäre des Digitalen existierenden Bilder und Musikstücke wurden für die HFBK-Masterausstellung und die Veröffentlichung im Materialverlag in analoge Medien transferiert.

Für die Ausstellung wurde eine Auswahl von sechs Bildern auf Aluminiumplatten gedruckt. Die Musikstücke wurden über ein 5.1 Sound System zugespielt. Alle 12 Bilder wurden als Duotone Drucke zusammen mit den Sound Interpretationen auf weißem Vinyl im Materialverlag veröffentlicht.
Master-Abschlussprojekt, 2015
Künstler/in:
Jan Schaab
Master of Fine Arts an der HFBK seit 2012
Abschluss 2015
Website: http://www.janschaab.de
Betreuung HFBK:
Prof. Wigger Bierma, Prof. Ingo Offermanns
Studienschwerpunkt:
Grafik/Typografie/Fotografie
Kategorie:
Malerei > Druckgrafik
Installation > Klanginstallation
Grafik > Sonstiges