Projektauswahl

Jahr
Art des Projekts:
Kategorie
alle Projekte    Projekt-Nr:10404   « vorheriges Projekt  -  nächstes Projekt »

Malerei

 

Kerstin Fürstenberg, Mauerfall Spaldingstraße, 2009, Acryl auf Baumwolle, 95 X 100 cm
Kerstin Fürstenberg, Szene mit Clorophyll, 2009, Acryl auf Baumwolle, 50 X 70 cm
Kerstin Fürstenberg, Bretterwelt, 2009, Acryl auf Baumwolle, 120 X 90 cm
Kerstin Fürstenberg, Gefährliche Umwelt mit weißer Wäsche, 2010, Öl auf roter Leinwand, 50 X 60 cm
Eigentlich sammle ich schon lange, und zwar Bröckelchen von Welt, die ich trotz ihrer Unwichtigkeit, oder gerade wegen ihrer Banalität hüte wie Erbstücke, Dinge, die mich die Welt lieben lassen. Obwohl ich an dieser Welt intellektuell gesehen die allergrößten Zweifel habe; sammele ich Fragmente auf einer Ebene, auf der ich die Welt bewundern kann. Und manche davon sind Bilder.

Ich male Szenen aus dem Alltag, oft sind sie angelehnt an Orte, an denen ich häufig vorbeigekommen bin oder viel Zeit verbracht habe. Es geht mir dabei nicht darum, eine bestimmte Szene detailgetreu wiederzugeben, sondern eher darum, eine Stimmung zu erzeugen. Es ist kein Tagebuch, und für den Betrachter ist es meistens vollkommen unwesentlich, was genau für ein Bild Pate gestanden hat, es geht nicht um den Ort, er bietet lediglich den Anlass für das Bild. Und neben jedem Ort gibt es noch etwas, eine flüchtige Ahnung von irgendwas, das so fein und zerbrechlich ist, dass man es auch mit Worten nicht berühren sollte, weil es sonst umgehend zu einem kleinlichen, klebrigen Häufchen abgestandener Erkenntnis zusammenfällt.
Diplomprojekt, 2010
Künstler/in:
Kerstin Fürstenberg
Diplomstudium an der HFBK seit 2002
Abschluss 2010
Betreuung HFBK:
Prof. Werner Büttner
Studienschwerpunkt:
Malerei/Zeichnen
Kategorie:
Malerei > Malerei