Projektauswahl

Jahr
Art des Projekts:
Kategorie
alle Projekte    Projekt-Nr:10391   « vorheriges Projekt  -  nächstes Projekt »

Oshimbale - Möbel aus Recyclingkunststoff

 

Stefanie Zöller, »Oshimbale - Möbel aus Recyclingkunststoff«, 2009-2010, Arbeitsprozess mit Schablone
Stefanie Zöller, »Oshimbale - Möbel aus Recyclingkunststoff«, 2009-2010, traditionelle Körbe, Namibia
Stefanie Zöller, »Oshimbale - Möbel aus Recyclingkunststoff«, 2009-2010, traditionelle Korbnäh-Technik, Namibia
Stefanie Zöller, »Oshimbale - Möbel aus Recyclingkunststoff«, 2009-2010, trocknende Plastiktüten
Stefanie Zöller, »Oshimbale - Möbel aus Recyclingkunststoff«, 2009-2010, Kunststoff-Hobelspäne
Stefanie Zöller, »Oshimbale - Möbel aus Recyclingkunststoff«, 2009-2010, Test-Flechtstücke
Die Diplomarbeit »Produktdesign mit Recyclingmaterialien in Namibia - zwei Projekte zur lokalen Wirtschaftsförderung« entstand vor dem Hintergrund der schwierigen wirtschaftlichen Situation der Bevölkerung des südafrikanischen Landes. Auch nach 20 Jahren Unabhängigkeit sind in der ehemaligen Kolonie Deutschlands und Englands die Folgen der Apartheid noch stark zu spüren. Namibia ist als Importland wirtschaftlich abhängig bei gleichzeitig hohen Arbeitslosenzahlen, der Großteil der Bevölkerung lebt in Armut.

Drei Monate lang unterrichtete ich im Kurs »product design with recycling materials« am Windhoeker College of the Arts Studierende aus dem Township von Namibias Hauptstadt in Entwurf und Herstellung von Produkten aus Recyclingmaterialien. Vor Ort galt es, mit Werkzeugmangel und Platzproblemen umzugehen, die schwierigen sozialen und finanziellen Verhältnisse der Studierenden und kulturelle Unterschiede zu berücksichtigen. Aus Metall-, Kunststoff-, Holz- und Textilabfällen entstanden im Kurs Sitzmöbel, Notizbücher und eine namibisch-mongolische Jurte. Die Arbeiten wurden Ende 2009 in der National Art Gallery of Namibia in Windhoek ausgestellt.

Im Anschluss und als Weiterführung dieses Projekts erarbeitete ich »Oshimbale - Möbel aus Recyclingkunststoff«. Als Kombination einer traditionellen Korbflechttechnik aus dem südlichen Afrika und dem Material Kunststoff- Haushaltsmüll entwickelte ich eine Technik, mit der Möbel in Handarbeit und unabhängig von Maschinen oder Elektrizität lokal in Townships hergestellt werden können.
Diplomprojekt, 2009-2010
Künstler/in:
Stefanie Zöller
Diplomstudium an der HFBK seit 2002
Abschluss 2010
Betreuung HFBK:
Prof. Glen Oliver Löw, Prof. Marion Ellwanger, Prof. Dr. Matthias Lehnhardt
Studienschwerpunkt:
Design
Kategorie:
Design > Sonstiges
Design > Produktdesign