Projektauswahl

Jahr
Art des Projekts:
Kategorie
alle Projekte    Projekt-Nr:10294   « vorheriges Projekt  -  nächstes Projekt »

Villa Täubchen

 

Villa Täubchen, 2008, Dokumentarfilm, 4:44 Min., Mini-DV, Filmstill
Villa Täubchen, 2008, Dokumentarfilm, 4:44 Min., Mini-DV, Filmstill
ohne Titel (aus dem Fotobuch »Villa Täubchen«), C-Print, 15x21 cm, 2007
ohne Titel (aus dem Fotobuch »Villa Täubchen«), C-Print, 14x21 cm, 2007
Villa Täubchen entstand in Pasewalk, einer Stadt in Mecklenburg-Vorpommern. Die Dokumentation ist eine filmische Darstellung der Leidenschaft des arbeitslosen Protagonisten Marko. Villa Täubchen gewährt einen sehr persönlichen Einblick in dessen begeisterte Arbeit mit den Tieren, die er in seinem Kleingarten züchtet. Der Film verzichtet auf viele Worte und Erklärungen, um besonders die Atmosphäre und Stimmung der Umgebung hervorzuheben. Bewusst reduziert eingesetzte Elemente wie Kameraeinstellungen und Natur- und Tiergeräusche unterstützen diese Intention. Im Rahmen dieser Dokumentation ist auch ein Fotobuch entstanden, das daneben auf den städtischen Wandel dieses Ortes eingeht, seine Vergänglichkeit zeigt und die existenziellen Probleme der Menschen thematisiert.
Examensarbeit, 2008
Künstler/in:
Stefanie Intreß
Lehramtsstudium an der HFBK seit 2003
Abschluss 2008
Betreuung HFBK:
Prof. Udo Engel, Prof. Wilhelm Körner
Studienschwerpunkt:
Film
Kategorie:
Grafik > Buch/Publikation
Fotografie > Sonstiges
Film > Dokumentarfilm