Projektauswahl

Jahr
Art des Projekts:
Kategorie
alle Projekte    Projekt-Nr:10288   « vorheriges Projekt  -  nächstes Projekt »

o. T.

 

Das letzte Mahl im Kunstverein. Der Sammler als Erlöserfigur, Hamburg 2008, C-Print als Triptychon auf MDF, 156 × 214 cm
In dem Laden hier sind alle Schauspieler. Provokation, die niemand merkt. Viele Studenten sind in einem Kopierprozess, der zehn Semester anhält. In den Seminaren werden Befindlichkeiten diskutiert. Habt ihr Sockel? Die Kriterien, mit denen Verwaltungssysteme eine Auswahl treffen, richten sich nach der Auswahl von, das Kunstsystem weiter verstärkenden, künstlerischen Positionen. An einigen Kunsthochschulen (z. B. an der Lüneburger Leuphana Uni) richtet sich die Ausstellungspraxis der hochschuleigenen Präsentationsorte nach der Position der KünstlerInnen auf von Wirtschaftsunternehmen erstellten Künstlerranglisten. Zu nennen wäre art-invest und der Capital Kunstmarkt-Kompass des »Manager Magazins«. Richtet man sich danach, diffundiert Kunstmarktpraxis in Förderpraxis und setzt den Horizont der Kunstvorstellung für die Studierenden.
Diplomprojekt, 2008
Künstler/in:
Benjamin Renter
Diplomstudium an der HFBK seit 2005
Abschluss 2009
Betreuung HFBK:
Prof. Michael Haller
Studienschwerpunkt:
Film
Kategorie:
Fotografie > Sonstiges