Projektauswahl

Jahr
Art des Projekts:
Kategorie
alle Projekte    Projekt-Nr:10269   « vorheriges Projekt  -  nächstes Projekt »

Teile der Summe

 

ohne Titel, aus der Serie »Teile der Summe«, 2009, 11 analoge C-Prints, ca. 29 × 38 cm
ohne Titel, aus der Serie »Teile der Summe«, 2009, 11 analoge C-Prints, ca. 29 × 38 cm
ohne Titel, aus der Serie »Teile der Summe«, 2009, 11 analoge C-Prints, ca. 29 × 38 cm
ohne Titel, aus der Serie »Teile der Summe«, 2009, 11 analoge C-Prints, ca. 29 × 38 cm
Ist der Raum die Summe, ist der Gegenstand das Teil. Der Gegenstand hat im Raum seine Funktion und erfüllt an seinem Platz eine Aufgabe ; hat eine bestimmte Bedeutung. Das Teil hat im Verhältnis von Gegenstand zum Raum eine begrenzte Bedeutung. Wird das Teil aus seinem Zusammenhang gelöst und vereinzelt, löst sich das Verhältnis zum Raum und die Begrenzung seiner Bedeutung. Die Summe vieler Möglichkeiten neuer Verknüpfungen stehen dem Betrachter offen ; der Gegenstand kann selbstständig eigene Summe sein. Die Zusammenhänge, in die Anna Cieplik ihre Arbeiten setzt, in Paaren und Gruppen, sollen als Angebote wahrgenommen werden. Die freie Verknüpfung und der Aufbau eines eigenen Verhältnisses von Teil und Summe soll dem Betrachter ermöglicht werden. (Carsten Rieck-Ballhorn)
Diplomprojekt, 2009
Künstler/in:
Anna Cieplik
Diplomstudium an der HFBK seit 2002
Abschluss 2009
Betreuung HFBK:
Prof. Wilhelm Körner, Prof. Wigger Bierma
Studienschwerpunkt:
Grafik/Typografie/Fotografie
Kategorie:
Fotografie > Sonstiges