Projektauswahl

Jahr
Art des Projekts:
Kategorie
alle Projekte    Projekt-Nr:10265   « vorheriges Projekt  -  nächstes Projekt »

Technical Paradise

 

Technical Paradise, 2008, Bäume, Beutel, Schläuche, Dünger, 450 × 400 × 350 cm
Solange es den Menschen gibt, verspürt er den Wunsch, aus seiner groben Realität in einen paradiesischen Zustand zurückzukehren. Der Aufwand, den Designer und Architekten betreiben, Paradiese – oder wenigstens das Gefühl eines Paradieses – auf künstliche Weise zu schaffen, wird immer größer. Immenser Ressourcenverbrauch geht mit Bau und Versorgung dieser künstlichen Paradiese einher und verschärft den Klimawandel weiter – was wiederum zur Folge hat, dass weitere technisch hergestellte Paradiese erschaffen werden müssen. Ein inverses Perpetuum Mobile entsteht. Die Installation »Technical Paradise« macht diesen Versorgungsbedarf sichtbar und stellt die Frage nach dem weiteren Weg: Schaffen sich die Eliten weiterhin technische Paradiese, die die globalen Disparitäten verstärken, oder kommt es zur Erkenntnis, dass nur ein globales Gleichgewicht auf ein neues Paradies hoffen lässt? Auftragsarbeit für MattonOffice für den Deutschen Beitrag zur XI. Internationalen Architekturbiennale in Venedig 2008.
Diplomprojekt, 2009
Künstler/in:
Björn Ortfeld
Diplomstudium an der HFBK seit 2001
Abschluss 2009
Betreuung HFBK:
Prof. Ralph Sommer
Studienschwerpunkt:
Design
Kategorie:
Installation > Sonstiges
Design > Sonstiges